Auf Google+ können jetzt „Geschichten“ erzählt werden. Beispiel #4sqminicamp

Die Neue Funktion erinnert an die  Moves App, die vor einigen Wochen von Facebook aufgekauft wurde. Jetzt können Google+ Aktivitäten wie Checkins, Texte, Bilder und Videos automatisch in eine animierte Zeitleiste visualisiert werden. Meinen Ausflug zum #4sqminicamp vorletztes Wochenende habe ich mal als Beispiel genommen. Beispielgeschichte Hier findet Ihr Die zusammenhängende Geschichte https://plus.google.com/106450116614521192255/stories/cb3b8006-0ef6-3f11-ac37-4d5383549b3114678eb9ddc/1?authkey=CIj2lJ6M9MTDzwE Leider kann die Storie auf dem Desktop nicht mit der Maus bewegt werden. Wenn ihr die Zeitleiste am Rechner bewegen wollt müsst ihr die Pfeiltasten auf der Tastatur drücken.

Update: sorry, wenn ihr mit der Maus über die Bilder geht erscheinen als rollover Pfeile die das Blättern ermöglichen.

Im Tab Storys findet Ihr weitere Informationen zu google+ Geschichten Google+ Geschichten

 

Eben habe ich einen großen Nachteil festgestellt. Wenn ihr die Storie jemandem Zeigen wollt muss sie zu erst veröffentlichen,  Indem ihr sie bei Google+ postet. Bei Share-Funktionen vom Smartphone aus, z.B. zu Twitter machen den Link nicht erreichbar. Bei der Verbreitung muss der google+ Beitrag mit der Storie öffentlich gepostet werden. Beispiel https://plus.google.com/106450116614521192255/posts/DUfXqzNVeEU nur so ist für „nicht google+ Nutzer“ die Geschichte abrufbar.

 

Advertisements