Aus „nur mal eben nach Köln was abgeben“ ist ein ganzer Tag geworden

VIFIT

kölleErstes Highlight des Tages war eine Postsendung von VIFIT.

VIFIT ist ein Schrittzähler und Schlafüberwachungs-Gadget. Halb so teuer (unter 50 Euro) wie Fitbit oder dem Nike+ FuelBand . Nach Erhalt habe ich das Ding direkt eingerichtet. Dazu muss man eine PC /IOS / Android App runter laden, Profil anlegen und via Kabel synchronisieren. Nach 10 Minuten hatte ich  alles erledigt und das VIFIT an den Gürtel geklemmt. 🙂

Nach meinem kurzen Termin in Köln fragte ich: „was nun?“

Plurk Köln

Bevor mein Samsung Galaxy S4 wegen eines kaputten Akkus abstürzte (3 Monate alt), hat es mit dem Treffen geklappt. Erst ab in den  Mediamarkt ein schon lange benötigtes Akkupack kaufen.LG Portable Battery 6000 mA für ( 22 Euro ) mit 2 USB Ausgängen, da ich zur Zeit wegen den ganzen SocialMedia  Profilen @karneval zwei Smartphones parallel benutze und nicht jede App die Nutzung von mehreren Profilen ohne das ständige Aus und Einloggen zulässt.

Nun ging es quer durch die Stadt auf die Brüssler Straße. Sergey hatte die Idee bei Woosch einen Burger zu essen.

woosch kölnSehr lecker und reichlich. 

Am Rudolfplatz trafen wir den Trommler von YTITTY und quatschten über sein neues YouTube Format “ David erklärt die Welt“ und zack war aus dem „mal eben Nach Köln“ ein netter Tag in der Domstadt geworden.

Ergebnis: erste Datenerhebeung mit VIFIT

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s